Herzlich willkommen bei den Regensburger Amnesty-Gruppen!

Foto: Steffi Rettinger

Wir haben unsere Homepage neu gestaltet.
Hier sehen Sie unsere nächsten Aktionen und Bilder und Berichte vergangener Aktivitäten. Berichte aus unserem umfangreichen Aktionen-Archiv werden folgen.

Infos zu den Gruppen und wann sie sich treffen, erfahren Sie, wenn sie in der Kopfleiste bzw. im drop-down-Menu die Gruppe auswählen, ebenso zu Infos über Amnesty allgemein („Wir über uns“).

 

Asyl-AK: Mahnwache für ertrunkene Menschen im Mittelmeer

Mahnwache Asyl AK - 135 Ertrunkene Menschen im Mittelmeer allein im vergangenen Mona
  • Datum8. November 2018

Noch immer ertrinken jeden Tag Menschen auf der Flucht im Mittelmeer. Wir gedenken der verlorenen Menschenleben.
Am 8. November stellten wir am Haidplatz für 135 Ertrunkene, allein im vergangenen Monat, 135 Kerzen auf.
Seit 2014 verstarben über 17.500 Menschen – die Dunkelziffer wird wohl noch viel höher sein; und jeden Tag werden es mehr.

Weiterlesen

Asyl-AK: Infostand bei „Bayern bleibt bunt“ am Neupfarrplatz

Leute, Schee war’s! Am 6.10. bekannten wir Farbe und setzen ein Zeichen gegen Rechtsdruck und Angriffe auf die Menschenrechte und setzten uns für Solidarität, volle Gleichbehandlung und menschenwürdige Asylverfahren ein. Es war uns ein Fest und wir freuen uns auf viele weitere Aktionen – dafür suchen wir auch in Zukunft wieder neue (und alte) Gesichter! Weiterlesen

Hochschulgruppe: Bilder aus Aleppo von Hosam Katan

Am 12.07. hatte die Amnesty-Hochschulgruppe Hosam Katan zu Gast. Der mehrfach preisgekrönte Photojournalist berichtete im H15 der Universität anhand seiner Bilder vom Leben im kriegsverwüsteten Aleppo.Hosam Katan ist ein Fotojournalist aus Aleppo, der in authentischen und emotionalen Bildern die Kriegszeit in Syrien dokumentiert hat.
Mit seiner Fotoreportage möchte er aus eigener Erfahrung zu dieser Zeit berichten und ein reales Bewusstsein für das leider immer noch aktuelle Thema schaffen. Von zertrümmerten Straßen bis spielenden Kindern zeigen die Bilder sowohl die Grausamkeit als auch die Hoffnung und Notwendigkeit, dass das Leben weitergehen muss.
Seine Bilder erhielten schon verschiedene Auszeichnungen, inklusive dem Ian Parry Special Award oder den IAFOR Documentary Photography Award.
Mit Erfahrungen aus erster Hand ermöglichte er vielen der Anwesenden einen neuen Blickwinkel auf den leider immer noch andauernden Bürgerkrieg. Einige seiner Bilder werden noch bis zum 19.07. im Sammelgebäude der Universität Regensburg zu sehen sein.

Weiterlesen

Amnesty am Gassenfest – Foul Play in Russia

  • Datum22. Juni 2018 – 23. Juni 2018

Beim Gassenfest war unser Thema natürlich die Fußballweltmeisterschaft in Russland. Wir setzten uns für den inhaftierten Menschenrechtsverteidiger Oyub Titiev ein, den inhaftiertem Leiter Nichtregierungsorganisation Memorial in Tschetschenien. Außerdem ging die Petitionsliste gegen Abschiebungen nach Afghanistan in den Endspurt.
In unserem Pavillon gab es den alternativen Spielplan zur WM, Taschen und Turnbeutel zum Selbstgestalten und einen Kicker.

 

Weiterlesen

Das Amnesty-Mobil in Regensburg

  • Datum15. Juni 2018

Am 15. Juni stand das Amnesty-Mobil an der OTH und informierte mit der Hochschulgruppe zu aktuellen Menschenrechtsthemen und zur Arbeit von Amnesty International.
Am Tag darauf informierten die Regensburger Gruppen am Neupfarrplatz im Rahmen der Bayernweiten Aktion von Amnesty zu den Artikeln der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte, die dieses Jahr 70 Jahre alt wird. Petitionen zu Menschenrechtsverletzungen in Ghana, Belarus und Kongo konnten von Regensburger Bürgern unterschrieben werden.

Weiterlesen

Asyl-AK: „Buntes Wochenende“ am Grieser Spitz

  • Datum9. Juni 2018 – 10. Juni 2018

Wir haben dem Wetter getrotzt und freuen uns auf euren Besuch auf dem Bunten Wochenende! Ihr findet uns am Grieser Spitz mit Torwandschießen, Taschen bemalen und und und…Ihr könnt euch dabei gegen Abschiebungen nach Afghanistan und für den tschetschenischen Menschenrechtverteidiger Oyub Titiev einsetzen! Weiterlesen

Asyl-AK: IDOMENI – Zwischen Not und Hoffnung. Fotovortrag an der Uni Regensburg

Der Freiburger Fotograf David Lohmüller ist seit Oktober 2015 regelmäßig als freiwilliger Helfer auf den Fluchtrouten Europas im Einsatz. Er verbrachte mehrere Monate in dem symbolträchtigen Flüchtlingslager Idomeni, auf der Balkanroute und in verschiedenen Militärlagern in Griechenland. Der freiberufliche Fotograf hat dabei das Leben und die täglichen Herausforderungen von Menschen auf der Flucht hautnah miterlebt und seine Eindrücke fotografisch festgehalten. Weiterlesen

1. Mai am Haidplatz – Freiheit für Ismail Abdi!

  • Datum1. Mai 2018

Bei der Kundgebung des DBG zum „Tag der Arbeit“ setzten wir uns am Haidplatz erneut mit einem Infostand für Ismail Abdi aus dem Iran ein. Als Vorsitzender der Lehrergewerkschaft ist er dort seit November 2016 für seine Tätigkeit inhaftiert.

Danke an die vielen Regensburger, die sich mit einer Unterschrift für seine Freilassung eingesetzt haben!

Weiterlesen

Taner Kilic 300 Tage in Haft!

  • Datum5. April 2018

Taner Kilic, der Vorstandsvorsitzende der türkischen Sektion von Amnesty International,wurde am 6. Juni 2017 auf Grundlage eines Haftbefehls zeitgleich mit 22 weiteren Anwälten in Izmir festgenommen.Am 11. März hatte er Geburtstag, am 5. April war er 300 Tage in Untersuchungshaft.Mitglieder der Regensburger Amnesty-Gruppe begingen seine Geburtstag daher nachträglich mit einem symbolischen leeren Stuhl. Weiterlesen

Gruppe 1100 zieht um!

Amnesty Kerze als Favicon
  • Datum1. März 2018

In eigener Sache: Die Gruppe 1100 trifft sich ab heute in den neuen Räumen der Evangelischen Studentengemeinde (ESG) Am Peterstor 2, 93047 Regensburg. Zeit bleibt gleich: 1. und 3. Donnerstag, jeweils 20:00 Uhr. Weiterlesen