SPENDEN AN DIE REGENSBURGER AMNESTY-GRUPPEN

Amnesty finanziert sich allein durch Beiträge, Spenden und Vermächtnisse. Regierungsgelder lehnt Amnesty ab, um finanziell und politisch unabhängig zu bleiben. So wird sichergestellt, dass weder Regierungen noch andere Institutionen die Arbeit von Amnesty beeinflussen können. Ihr Beitrag ermöglicht unsere Unabhängigkeit.

Sie bekommen bei jeder Spende zu Beginn des Folgejahres eine steuerlich absetzbare Spendenbescheinigung.
Für regelmäßige Spenden ist der Mindestbetrag 60,-€/Jahr. Sie bekommen dafür zusätzlich alle zwei Monate das Amnesty-Journal.

Einen Großteil der Spenden verwenden wir für Öffentlichkeitsarbeit, also z. B. Standgebühren für Infostände, Druckkosten für Plakate und anderers Info-Material oder Raummieten für Veranstaltungen. Spenden an den Asyl-AK gehen an den Amnesty-Bezirk Oberpfalz. Über diesen werden z. B. auch die Seminare für die Beratungsarbeit der Gruppenmitglieder des Asyl-AK finanziert.

Einmalig für die Gruppe 1100 spenden
Regelmäßig für die Gruppe 1100 spenden

Einmalig für den Asyl-AK spenden
Regelmäßig für den Asyl-AK spenden

Einmalig für die Hochschulgruppe spenden
Regelmäßig für die Hochschulgruppe spenden

27. Dezember 2018