Menschenrechte in Rathäuser im Bürgerbüro im Neuen Rathaus

  • Bürgerzentrum im Neuen Rathaus, D.-Martin-Luther-Str. 3, 93047 Regensburg
  • Die Regensburger Oberbürgermeisterin enthüllt mit uns die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte

    Die Regensburger Oberbürgermeisterin enthüllt mit uns die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte

    Am 10. Dezember, dem 70. Jahrestag der Verabschiedung der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte durch die Vereinten Nationen, enthüllten die Regensburger Amnesty-Gruppen im Bürgerbüro im Neuen Rathaus am Dachauplatz zusammen mit der Regensburger Oberbürgermeisterin, Frau Maltz-Schwarzfischer, eine Tafel mit deren Artikeln.

    Die Oberbürgermeisterin betonte die Wichtigkeit dieser Erklärung, wies aber auch darauf hin, dass sie darin enthaltenen Rechte gerade heute in vielen Bereichen gefährdet sind und verteidigt werden müssen, insbesondere im Bereich des Rechts auf Asyl.
    Gruppensprecherin Brigitte Karczmarek erklärte, dass die Arbeit von Amnesty in einigen Ländern behindert wird, z. B. in der Türkei und in Indien. Sie stellte die anwesenden drei Regensburger Gruppen und ihre Schwerpunkte vor und bedankte sich bei der Stadt Regensburg dafür, dass sie Amnesty International den Raum für Informationen zur Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte zur Verfügung stellt.
    Die Allgemeine Erklärung der Menschrechte steht bis Hl. Drei Könige im Foyer des Bürgerbüros im Neuen Rathaus und kann dort zusammen mit anderem Info-Material auch in Heftform mitgenommen werden.

    FREDMAN sorgte für das musikalische Begleitprogramm.

    Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.